Ultraschall

Die Sonographie, besser bekannt als Ultraschalluntersuchung, ermöglicht uns eine genaue Untersuchung der Weichteile und Körperhöhlen. Krankhafte Veränderungen der inneren Organe wie Milz, Leber, Nieren, Magen, Darm, Harnblase, Prostata, Gebärmutter, Eierstöcke und Bauchspeicheldrüse können ebenso diagnostiziert werden wie auch Blase- oder Nierensteine oder auch Flüssigkeitsansammlungen in der Bauchhöhle. Die Ultraschalluntersuchung ist ein wichtiger Bestandteil in der Tumordiagnostik: um Tumore zu finden,  einem bestimmten Organ zuzuordnen und somit eine Prognose für einen operativen Eingriff geben zu können.

Ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet des Ultraschalls ist die Gynäkologie. Hier können wir eine Trächtigkeit nachweisen und uns die Feten ansehen; oder Eierstockzysten und Veränderungen der Gebärmutter beurteilen. Siehe dazu auch Gynäkologie/Andrologie.
Auch das Herz kann mittels Ultraschall untersucht werden, siehe dazu bei Herzultraschall (Echokardiographie).
Unseren Patienten steht ein modernes, hochauflösendes Ultraschallgerät zur Verfügung, mit welchem auch Doppleruntersuchungen zur Bestimmung der Durchblutung, durchgeführt werden können. Digital gespeicherte Bilder ermöglichen einen direkten Vergleich alter mit neuen Befunden.
Unsere Praxis besitzt die offizielle Zulassung zur PKD Untersuchung der Rassekatzen.